.

Arbeitsgemeinschaften (AG) in der Berufsschulstufe der Schwarzbachschule Biberach Diesen Text vorlesen lassen

AG-Trampolin

Das große Trampolin besitzt einen sehr hohen Aufforderungscharakter und auf ihm können sich alle Schüler/innen, egal welche Behinderung sie aufweisen, bewegen. Vom einfachen sich Bewegen lassen über alle Formen sich selber zu bewegen im Liegen, Sitzen und Stehen bis hin zu komplizierten kombinierten Sprungabfolgen ist alles möglich.

Zusätzlich bringt der Einsatz verschiedener Materialien ( z.B. große Gymnastikbälle, Schaumstoffbausteine, Ringe, Bälle, Luftballons, Bierdeckel und vieles mehr ) noch mehr Anreize und Varianten. Verschiedene Arten von Bewegungsspielen ( z.B. Fang-, Ball-, Abtreff-, Seilspiele u.a.) oder das Synchronspringen ermöglichen das Erleben gemeinsamer Emotionen und Aktivitäten.

Die Schüler/innen verbessern ihre Bewegungsformen , -vielfalt und -kontrolle, sie steigern ihre Gleichgewichtsfähigkeit und ihre Leistungsbereitschaft. Sie erleben Mut und Selbstüberwindung auf eine sehr spielerische Art und Weise. Zusätzlich zum wöchentlichen AG-Angebot wird einmal im Jahr in Kooperation mit der TG-Biberach in der BSZ-Halle ein "Trampolin-Tag" angeboten, bei dem TG-Übungsleiter/innen an drei Trampolingeräten die ganze Bandbreite des Trampolins aufzeigen.gemeinsam.

AG Klettern

Die Kletter-AG ist eine Kooperation mit dem Dt. Alpenverein, Sektion Biberach, d.h. je eine Fachkraft des Vereins und der Schule leiten die AG gemeinsam. Die Schüler/innen lernen die Kletterhalle und deren Nutzungsmöglichkeit kennen. Das Klettern stellt einen besonderen Anspruch an den Mut und das Vertrauen der Schüler/innen dar. Neben der Höhe, die sie an der Kletterwand erklimmen sollen, müssen sie das Vertrauen aufbauen, dass ihr "Sicherer", der sie am Seil hält, verlässlich ist.

Sie müssen lernen auf ihre eigene Sicherheit zu achten d. h. den Brust- und Klettergurt richtig anzuziehen, das Kletterseil richtig ein- zubinden und die Seilkommandos zu beherrschen. Der Aufforderungscharakter der Kletterwand ist so hoch, dass alle Schüler/innen gemäß ihren Fähigkeiten, ihre Klettertour finden, die sie meistern können. Von der einfachen, nicht sehr hohen, bis hin zu der ganz schwierigen Tour mit Überhang.

Nebenbei lernen sie neue Bewegungsformen kennen, schulen ihren Gleichgewichtssinn , stärken ihre Muskelkraft , ihre Ausdauer und ihr Selbstvertrauen.

AG-Reiten

Die Reit-AG ist eine Kooperation mit der Reitervereinigung Biberach, d. h. je eine Fachkraft des Vereins und der Schule leiten zusammen die AG. Über das Kennenlernen des Reitstalles, der Reithalle und deren Nutzungsmöglichkeit erleben die Schüler/innen das Pferd als Kamerad und "Sportgerät" kennen und müssen Verantwortung für das Pferd und ihre Mitschüler/innen übernehmen.                                                                                      Reiten

Die AG beginnt damit, dass das Pferd mit Striegel, Bürste und Hufkratzer geputzt wird. Der nächste Schritt ist das Pferd zu führen, in einfachen ( z.B. im Kreis ) oder in komplizierten Wegvorgaben ( z.B. durch oder über Stangen ). Danach darf jede/r Schüler/in selbst reiten mit Haltegurt, oder Sattel, je nachdem, wie es für den/die Betreffende/n angenehm und angemessen ist, das kostet Mut und Überwindung.

Auf dem Rücken des geführten Pferdes können je nach Fähigkeit einfache oder schwierige Balance-Übungen ausgeführt werden ( im Damensitz reiten, freihändig, rückwärts sitzend, kniend, stehend ). Fortgeschrittene können versuchen selbst die Zügel in die Hand zu nehmen und das Pferd selbst zu leiten. Der Abschluss der Reit-AG ist das nochmalige Putzen und das Füttern des Pferdes aus der Hand als Belohnung für das Pferd und als Mutprobe für die Schüler/innen.

AG-Boule-Kegeln

Die Boule-Kegel-AG ist eine neue Kooperation mit dem Petanque-Club Biberach. Nach einer Aufwärmphase können die Schüler/innen sich auf dem Bouleplatz oder an den Kegelbahnen versuchen. Sie lernen die Regeln und richtigen Bewegungsabläufe kennen.

Sie erleben, dass sich der Erfolg nur mit Ausdauer, Übung und Konzentration einstellt.