.

Die Hauptstufe II Diesen Text vorlesen lassen

Wir SchülerInnen der Hauptstufe II

Ein Schüler sägt beim Werkunterrichtsind in der Regel zwischen 13 und 16 Jahre alt und damit auf dem Weg erwachsen zu werden.

Bis wir nach zwei Schulbesuchsjahren in die Berufsschulstufe kommen, können wir hier viel lernen und üben und können Erfahrungen in für uns wichtigen Lebensbereichen sammeln.

Natürlich lernen wir weiterhin lesen, schreiben und rechnen nicht nur in den Fächern Deutsch und Mathematik.

Angebote

Schüler rechen beim Verkaufwie der Brezelverkauf, das Schülercafe, der Adventsverkauf eröffnen uns immer wiederkehrende Lern- und Entwicklungsangebote.

Was wir dabei alles üben, ist unglaublich:

  • Abläufe planen und organisieren,
  • kalkulieren und rechnen mit echtem Geld ,
  • Einkaufslisten erstellen,
  • einkaufen, backen, kochen,
  • Serviceleistungen erbringen,
  • Küche und Cafe in Ordnung halten.

Eine selbstständige Lebensführung

Da in unserem Alter viele entwicklungsrelevante Veränderungen stattfinden und zunehmende Selbstständigkeit und Eigenbestimmung zum Erwachsen werden gehören, stehen Themen aus den Bereichen „Selbstständige Lebensführung“ und „Mensch in der Gesellschaft“ in unserem Unterricht im Mittelpunkt:

  • Wir wollen hübsch und attraktiv sein, und so bekommen wir Anregungen und Hilfestellung in der Mädchen- bzw. Jungengruppe, z.B. bei der Kleidung, der Körperpflege, beim Rasieren, der Monatshygiene.
  • Wir wollen uns in unserer Umgebung auskennenund uns bewegen  können. Das lernen wir im Rahmen von Botengängen, beim Einkaufen oder der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, beim Besuch der umliegenden Geschäfte und Restaurants.

Laufduell um den Ball Schwarzbach-Schule Fußball AGZunehmend wollen wir unsere Freizeit nach eigenen Interessen gestalten. Das üben wir z. B.

  • in der Fußball-AG,
  • der Fahrrad-AG,
  • der Schwimm-AG,
  • in der Pause am Kicker und der Tischtennisplatte.
  • Ein besonderes Übungsfeld bietet sich uns bei der Kooperation mit dem Pestalozzi-Gymnasium.

Besondere Höhepunkte

in unserem Schulleben sind das Planen und Gestalten von Festen und außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie z.B.

  • Kinobesuche,
  • Kegeln,
  • Ausflüge und
  • Schullandheim-Aufenthalte.

Arbeit

Im Hinblick auf die sich anschließende Berufsschulstufe ist für uns SchülerInnen der Hauptstufe II die Beschäftigung mit den Aspekten der Arbeit wichtig. Wir erleben  praktische Arbeitsprozesse und lernen die hierfür notwendigen Schlüsselqualifikationen kennen und einhalten.

Körperlichkeit, Sexualität, Partnerschaft

Eine Schülerin erstellt einen Adventsschmucks.jpgsind Themenfelder, die  für uns immer bedeutender werden. Auch der Umgang mit Gefühlen und Fragen der Fremd- oder Selbstbestimmung ändert sich in unserem Alter. Deshalb  bekommen wir im Unterricht neue Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt.

Verantwortung zu übernehmen das müssen wir auch lernen. Es ist schwer, aber es gibt in jeder Gemeinschaft Regeln, Rechte und Pflichten. Das ist auch in unserer Schule so.

Verantwortung muss übernommen werden. Wir üben das im Rahmen von Diensten im Klassenverband, aber auch klassen- bzw. stufenübergreifend z. B. Beispiel bei der SMV-Arbeit

unterstützte Kommunikation